ROST … Klaus D. Strahlendorff

ROST ... Klaus D. Strahlendorff

Vernissage ab 19:30 Sa, 18.08.2018

Ausstellung bis Sa, 25.08.2018

In nahezu jedem Material findet Klaus D. Strahlendorff gestalterische, kreative Ausdrucksmöglichkeiten. Die vielseitige, auch berufsbedingt, handwerkliche Auseinandersetzung, begründet eine tiefe Materialkenntnis, die ihm einen freien, experimentellen Umgang beim Umsetzen seiner Ideen ermöglicht. Trotzdem, vielleicht auch gerade deshalb, ist das, was entsteht, häufig „zufällig“, aber auch im bewussten Ignorieren geltender „Regeln“, immer wieder neu, überraschend. In der Werkgruppe „Rost“ entwickelt Klaus D. Strahlendorff Prozesse der Oxidation, bei denen Wasser und Sauerstoffverbindungen selbst Stahl zu Rost zerfallen lassen, so wie ja auch in der Natur alles Lebendige zu Staub und Asche zerfällt. Die Gewissheit der eigenen Vergänglichkeit zu leben, ist aus seiner Sicht nur möglich durch Reflexion über eigenes Tun und gesellschaftliches Geschehen ….