TASCHEN MIT INNENLEBEN … Petra Graf-Mennecken … verlängert bis 10.10.

TASCHEN MIT INNENLEBEN ... Petra Graf-Mennecken ... verlängert bis 10.10.

Vernissage ab 19:30 Do, 27.09.2018

Ausstellung bis Mo, 08.10.2018

 ist nicht nur der berühmte griechische Buchstabe oder die gefürchtete Kreiszahl der Mathematik:  ist auch das Markenzeichen von Petra Graf-Mennecken … sie stellt große und kleine Taschen, Täschchen und Accessoires in liebevoller Handarbeit her. Ursprünglich Grafikdesignerin und Art Direktorin, tauschte sie 2001 Stift und Rechner gegen Nähmschine, Zwirn und Faden. Seitdem findet sie hochwertige, mitunter eigenwillige Stoffe und feines Kalbsleder, manchmal mit besonderen Oberflächen, oft interessant bedruckt. Oder sie gestaltet die Oberflächen selbst mit Pinsel und Farbe oder auch mit ihren eigenen „Stempeln“. Meist verziert sie die fast fertige Tasche mit einer kleinen Stickerei oder Techniken aus dem Patchwork.

Jede Tasche ein Einzelstück: So reflektieren die Objekte von Petra Graf-Mennecken die Individualität ihrer Kunden. Auf Wunsch gestaltet sie die neuen Lieblingstaschen zusammen mit den Kunden, sogar mit „mitgebrachten“ Stoffen. Die Taschen-Künstlerin wird in der Zeit der Ausstellung immer wieder im projektraum am klostereck anwesend sein, teilweise arbeiten, Einblicke gewähren …